Newsletter vom 24.09.2003 , 21:00
<-- Zurück

Titel: Kuba II
Amigos!

Das Wort, das man hier wohl am meisten hoert.


Einige dieser Amigos haben es aber auch faustdick hinter den Ohren! Gestern wollten wir, keiner hat etwas Boeses geahnt, einen Teil vom UNESCO Welterbe hier auf Kuba sehen. Ein Taxi sollte uns fuer 25 $ dorthin bringen. Wunderbar. Wir fahren morgens frueh aus Santiago, wo wir mittlerweile sind ab, zur naechsten Tankstelle, um Benzin fuer die Fahrt zu tanken. Der angebliche amigo machte sich dann mit 15 $ Sprittgeld aus dem Staub und lies uns und den Taxifahrer alleine zurück.
Dieser wollte aber auch wieder zurück. Bitteschön. Beim zweiten Anlauf hat es dann geklappt, keinen Dollar vor Ende der Fahrt rausgerueckt!

Heute aehnliches Spiel. Aber wir waren bestens drauf vorbereitet: Wieder Taxi diesmal sollte es uns nach Trinidad fahren fuer 40 $. Wir tanken, fahren auf die Autobahn und nach zehn Kilometern hält der Taxifahrer und legt den neuen Reisepreis fest: 150 $. Wir lehen dankend ab und lassen uns zurück fahren.

Denn als Vorsichtsmassnahme haben wir schonmal den Bus fuer heute Abend reserviert.

Resumé:

Der Kubaner an und für sich ist hilfsbereit und freundlich mit einem sonnigen Gemüht. Aber wehe wenn der "Amigo" Dollarzeichen in den Augen hat!
Was täglich ungefähr einige vierundzwanzigstundenlang vorkommt. Schade für Kuba!

Bueno Amigos bis entonces


Newsletterscript, v1.45
© Coder-World.de, 2001-2003 (Stefanos)